Newsansicht

Grundsteinlegung für Neubau VR sieben.neun


(v.l.): Norbert Wagenfort (VR-Projektierung Westmünsterland), Thomas Kerkhoff (Bürgermeister Stadt Gescher), Dr. Herbert Daldrup (Geschäftsführer Borgers GmbH), Berthold te Vrügt (Vorstand VR-Bank Westmünsterland), Frank Kramer (Geschäftsführer der d.velop campus Verwaltungs-GmbH), Dr. Wolfgang Baecker (Vorstandsvorsitzender VR-Bank Westmünsterland), Christoph Pliete (Vorstandsvorsitzender d.velop AG), Matthias Entrup (Vorstand VR-Bank Westmünsterland) Reinhard Epping (Polier Borgers GmbH)

Auf dem Campusgelände in Gescher entsteht derzeit  ein modernes, dreigeschossiges Büro- und Verwaltungsgebäude mit über 2.100 qm Nutzfläche für die VR Projektierung Westmünsterland GmbH & Co.KG, einer Tochtergesellschaft der VR Bank Westmünsterland eG. Vorwiegend werden hier flexibel gestaltbare und großzügige Büroräumlichkeiten für junge Start-Up Unternehmen entstehen.

Mit dem Neubau wird die Attraktivität des Campus weiter gesteigert und schafft Synergien für die dort ansässigen Unternehmen. Borgers freut sich, erneut auf dem Gelände bauen zu dürfen und weiterhin an der Entwicklung des Campus aktiv mitzuwirken. Erst kürzlich haben wir das Bauprojekt auf der gegenüberliegenden Straßenseite abgeschlossen.

In einer feierlichen Zeremonie legten nun am 01. Februar Dr. Wolfgang Baecker, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Westmünsterland, Christoph Pliete, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens d.velop und Dr. Herbert Daldrup, Geschäftsführer der Borgers GmbH gemeinsam den symbolischen Grundstein für das Gebäude VR sieben.neun und betonierten eine Zeitkapsel in das Fundament  ein. Die Grundsteinlegung ist ein uralter Brauch, der dem Gebäude und seinen Bewohnern Glück und Segen bringen soll.

Unter https://www.borgers-industriebau.de/gewerbe/projekte-in-bau/vr-bank-muenster-campus-gescher/ können Sie den Baufortschritt dieses Projektes verfolgen.